Alle Beiträge von Claudio Prezzi

8. August 2020: Jubiläumsparty mit Open Lab und Grillparty

Wir feiern unser sechsjähriges Bestehen!

Am 14.3.2014 wurde der Verein FabLab Winti gegründet und am 14.12.2014 öffnete das Lab zum ersten Mal die Türen. Wir sind stolz, dass wir den Betrieb dank vielen engagierten Mitgliedern in den letzten sechs Jahren stets ohne Probleme gewährleisten konnten und möchten dies gebührend feiern!

Jubiläumstag & Party am Samstag 8. August

Ab 13 Uhr: Open Lab

Wir öffenen unsere Türen für alle Interessierten. Kommt vorbei und lasst euch die Möglichkeiten von unseren LabManagern und Mitgliedern zeigen. Die Nutzung ist an diesem Tag kostenlos.

Ab 16 Uhr: Grillparty

Unser Grillmeister Wolfgang Lochbihler verwöhnt euch mit Pulled Pork oder Vegi Burgern und Würsten. Auch für kühle Getränke und etwas Süsses ist gesorgt.

Ende: solange wir mögen.

Bald neuer Trotec Speedy 300 Lasercutter

Die einen mögen es schon gesehen haben: Es steht ein neuer Lasercutter noch verpackt im FabLab.

Nach dem Schreck des letzten Lasercutter Ausfalls haben wir uns überlegt, wann und wodurch wir den über 5 jährigen Laser längerfristig ersetzen sollen. Wir haben uns mal umgesehen, was als Ersatz in Frage kommen könnte. Leider sind ähnlich grosse und starke Geräte meist zu teuer für unser Budget.

Bei Trotec sind wir dann auf eine einmalige Gelegenheit gestossen: Einen gebrauchten und komplett revidierten Speedy 300 (mit neuer RF Laserquelle), den sie zu einem Bruchteil des Wertes ausschlisslich an ein FabLab abgeben wollten. Da haben wir zugeschlagen.

Wir versprechen uns von diesem Gerät eine bessere Qualität und Zuverlässigkeit als wir von unserem Eingenbau kennen. Dennoch werden wir den Lasersaur nicht gleich „entsorgen“, denn mit dem grösseren Arbeitsbereich und der günstigern Technik kann er dennoch nützlich sein (solange er noch hält).

Der Speedy 300 ist im Moment noch verpackt und wird in den nächsten Wochen in Betrieb genommen.

Wir freuen uns darauf.

FabLab ab 12. Mai wieder geöffnet!
(mit speziellen Schutzmassnahmen)

Das FabLab ist ab Dienstag 12.5. wieder geöffnet. Es gelten die normalen Öffnungzeiten von Di-Do 18:00-21:00 und Samstag 13:00-17:00.  Falls der Gebäudeeingang geschlossen ist, muss die Glocke am FabLab Schild gedückt werden, damit jemand öffnen kommt.

Es gelten zudem die folgenden speziellen Regeln:

  • Nebst dem diensthabenden LabManager dürfen maximum 4 Mitglieder/Besucher gleichzeitig im FabLab sein. Dies ist keine grosse Einschränkung, da auch in normalen Zeiten selten mehr als 5 Personen gleichzeitig im FabLab waren.
  • Vor dem Betreten des FabLabs müssen die Hände desinfiziert werden. Dazu hängt an der Säule beim Eingang im Foyer (EG) ein Desinfektionsmittelspender. Auch im FabLab steht Desinfektionsmittel zur Verfügung.
  • Im FabLab muss unbedingt ein Mindestabstand von 2m eingehalten werden. Dank Mindestabstand können wir auf eine Gesichtsmaskenpflicht verzichten. Wenn jemand dennoch gerne seine eigene Maske tragen möchte, ist das natürlich erlaubt.
  • Geräte (Tasten)  und Werkzeuge sollten von jedem selber vor der Nutzung mit Isopropanol (braune Flasche) desinfiziert werden.

Nehmt bitte Rücksicht auf einander und folgt den Anweisungen des LabManagers.

Wir freuen uns, euch endlich wieder im FabLab Winti begrüssen zu dürfen!

ACHTUNG: Kurse sind leider weiterhin verboten! Wir informieren, sobald sie wieder durchgeführt werden dürfen.

16. April: Auch weiterhin wegen Corona-Massnahmen geschlossen

Entsprechend der bundesrätlichen Verordnung vom 16.4.2020 bleibt das FabLab Winti auch weiterhin geschlossen! Dies gilt ebenfalls für sämtliche Kurse und Events in dieser Zeit.

Ob die angekündigten Lockerungen per 11.5. auch für uns gelten, ist noch nicht klar. Sobald wir mehr wissen, werden wir wieder Informieren.

Weitere Informationen zur genannten Verordnung können auf der BAG-Seite nachgelesen werden.

9. März:
Mitgliederversammlung

Am 9.3.2020 findet die jährliche Mitgliederversammlung unseres Vereins statt.

Alle Mitglieder sollten bereits per Email eine Einladung mit den Traktanden erhalten haben. Wer dieses Email nicht erhalten hat (bitte auch im Spam schauen), kann sich auf info@fablabwinti.ch melden.

Wir bitten um kurze Anmeldung per Email, damit wir besser planen können.

PS: Zur Versammlung sind ausschliesslich Mitglieder zugelassen.

22. November: Themenabend „Bier selber brauen“

Selbermachen liegt im Trend, das gilt auch für die Bierbrauszene. Die Anzahl in der Schweiz registrierter Bierbrauereien hat sich innert weniger Jahre vervielfacht und beträgt neu deutlich über 1000 Brauereien. Zudem ist Bierbrauen mittlerweile ein verbreitetes Hobby geworden. Doch was braucht es dazu, ein eigenes Bier herzustellen?

Stephan Moser braut seit 25 Jahren eigenes Bier. Gestartet hat er zuhause, mit selber gebauten Gerätschaften, wenig Know-How und vielen Fehlversuchen, dafür mit eigener Malzherstellungsanlage und
automatisierten Gerätschaften. Über die Jahre haben sich die Anlagen stetig verbessert, der Prozess wurde effizienter und reproduzierbarer und die Bierqualität hat ein Niveau erreicht, das Spass macht. Das Hobby hat sich zudem in der Gründung der AMIV Brauerei an der ETH vor ca. 15 Jahren fortgesetzt – der Studentenbrauerei der Elektrotechniker und Maschinenbauer. Mittlerweile sind einzelne Teile von Stephan’s Brauanlage auch im FabLab Winterthur auf dem Lasercutter entstanden und der Hopfen wächst nun im eigenen Garten.

Am 22. November ab 19 Uhr erklärt Stephan im FabLab Winti den Brauprozess, die nötigen Einrichtungen und teilt Tips und Tricks, wie man mit vernünftigem Aufwand zu seinem eigenen Gebräu kommt. Auch wird auf die verschiedenen Einflussfaktoren eingegangen, mit denen man den Bierstil und die Charakteristik des Bieres beeinflussen kann. Natürlich gibts auch Selbstgebrautes zu Kosten.


Dieser Anlass ist öffentlich. Bringt ruhig auch Kollegen und Kolleginnen mit. Wir freuen uns auf Euch!

Anfassen – ausprobieren – kennenlernen – Fragen stellen – erleben: das ist der FabLab Themenabend.

Einmal im Monat veranstalten wir einen Themenabend mit einem kurzen Gastvortrag zu einem bestimmten Thema. Diese Events sind zum:

  • Gegenseitigen Kennenlernen
  • Fachsimpeln
  • Erfahren von Neuigkeiten rund ums FabLab
  • Kennenlernen der Maschinen und Nutzungsmöglichkeiten
  • Staunen was alles in einem FabLab möglich ist. Interessante und inspirierende Projekte werden vorgestellt.

Melde Dich, wenn Du gerne selbst in 10–15 Min. ein eigenes Projekt vorstellen möchtest, das Du mit 3D-Drucker, Lasercutter, Arduino etc. selbst umgesetzt hast. Oder wenn Du gerne über ein bestimmtes Thema etwas erzählen möchtest, melde Dich einfach bei uns. Diese FabLab-Events leben und gedeihen mit jedem aktiven Beitrag.

9. November: MakerDay in der Stadtbibliothek

Das FabLab Winti wird auch am diesjährigen Makerday der Stadbibliothek Winterthur wieder dabei sein, der am 9. November von 9 bis 17 Uhr stadtfindet. Ihr findet uns wie immer im Erdgeschoss.

Infos zum Makerday

Neben uns gibt es viele andere Dinge zu bestaunen, zum selber ausprobieren, oder zum mitmachen. Hier ein Auszug aus dem Programm:

  • Tüftelwerkstatt
  • Elektronik
  • Diverse Roboter
  • LEGO Mindstorms
  • 3d-Drucken
  • Laser-Gravieren
  • App Programmieren
  • usw.

Wir freuen uns auf euren Besuch.