Wir sind an den Startup-Nights und in der Stadtbibliothek anzutreffen!

Wir sind am Donnerstag, 3.11. und am Freitag, 4.11. an den Startup Nights (https://startup-nights.ch/) in den Eulachhallen Winterthur anzutreffen! Du findest uns am Stand des Technopark Winterthur (https://tpw.ch/)!
Und wir freuen uns auch auf deinen Besuch am FabLab Winti-Stand in der Stadtbibliothek Winterthur (Obere Kirchgasse 6) am Samstag, 12.11. und am Samstag,19.11.. Dies anlässlich der MakerDays der winbib (https://stadt.winterthur.ch/bibliothek…/besuchen/makerdays).

 

Neue Kurstermine: CAD Fusion 360, 3D-Drucker-Bau

Im CAD-Grundkurs mit Fusion 360 mit Patrick Gubelmann lernst du, wie du deine eigenen 3D-Modelle für 3D-Druck, Lasercut oder CNC-Fräsen konstruierst. Jetzt für einen der neuen Termine anmelden:

Freitag 18. November 2022, 18:00 – 22:00
Montag 5. Dezember 2022, 18:00 – 22:00

Mehr Info und Anmeldung zum CAD-Grundkurs Fusion 360

 

Hast du Gefallen am 3D-Druck gefunden und möchtest nun deinen eigenen Prusa i3 MK3S+ 3D-Drucker haben, um damit längere Drucke zu machen, als im FabLab möglich sind? Am 3D-Drucker-Zusammenbau-Workshop baust du ihn unter der fachkundigen Anleitung von Patrick Gubelmann an drei Tagen aus einem Bausatz zusammen und kennst ihn danach in- und auswendig.

Fr 6.1.2023 18:00 – 22:00    +    Sa 7.1.2023 10:00 – 14:00    +    So 8.1.2023 10:00 – 14:00

Mehr Info und Anmeldung zum 3D-Drucker-Zusammenbau-Workshop

 

Weiterhin freie Plätze gibt es im Arduino-Einführungskurs vom 6.11.2022 und 9.12.2022 sowie im 3D-Druck-Grundlagenkurs vom 21.11.2022.

Neue Kurstermine: Arduino-Einführungskurs

Unser Arduino-Einführungskurs findet wieder statt: Lerne, wie du mit Arduino in die Welt der Microcontroller einsteigst, um elektronische Dinge zu bauen, die mit dir und der Welt interagieren. Mit dem Grundwissen aus dem Kurs und dem reichhaltigen Starter-Kit bist du gerüstet für erste eigene Projekte und weitere Erkundungen.

Jetzt für einen der neuen Termine anmelden:

Sonntag 6. November 2022, 14:00 – 18:00 (Leitung: Christian Walther)
Freitag 9. Dezember 2022, 18:00 – 22:00 (Leitung: Stefan Meyre)

Mehr Information und Anmeldung zum Arduino-Einführungskurs

Neuer Elektronik- und Softwarearbeitsplatz

Das FabLab Winti hat seinen Elektronik- und Softwarearbeitsplatz modernisiert und steht für eure Projekte bereit.  Vor Ort findet ihr neu folgende Geräte:

  • Schablonendrucker eC Stencil Mate von Euro Circuits
  • Stereo-Mikroskop Luxo 3D 
  • Reflowofen ProtoFlow von LPKF
  • JBC Lötstation
  • Keysight 33511B 20MHz Generator
  • Keysight U1231A Digital-Multimeter
  • Keysight EDU36311A Netzteil triple output
  • GW Instek PSB-2400L Netzteil 80V/40A
  • Sensepeek PCBite Probe Kit
  • Rohde & Schwarz Vektorsignalgenerator SMCV100B, 3GHz (Nutzung nach Einführung freigegeben)
  • Rohde & Schwarz Signal- und Spektrumanalysator FSL6, 6 GHz mit Tracking Generator (Nutzung nach Einführung freigegeben)
  • Segger J-Link und ST-Link Debugging Probes

Mitte Juli trifft dann auch noch unser Oszi ein:

  • Tektronix Mixed Domain Oszilloskop MDO34, 4× analog + 16× digital, 350MHz

Mögich war der Aufbau des neuen Elektronik- und Softewarearbeitsplatzes nur dank unserer Sponsoren! Herzlichen Dank für die Unterstützung!

Neue Kurstermine: Arduino und CAD

Der Arduino I Einführungskurs mit Stefan Meyre zeigt dir, wie du mit der Arduino-Plattform in die Welt der Microcontroller einsteigst, um elektronische Dinge zu bauen, die mit dir und der Welt interagieren. Mit dem Grundwissen aus dem Kurs und dem reichhaltigen Starter-Kit bist du gerüstet für eigene Erkundungen.

Fr 27.5.2022 18:00 – 22:00

Mehr Info und Anmeldung zum Arduino I Einführungskurs

Im CAD-Grundkurs mit Fusion 360 mit Patrick Gubelmann lernst du, wie du deine eigenen 3D-Modelle für 3D-Druck, Lasercut oder CNC-Fräsen konstruierst. Am nächsten Termin sind noch Plätze frei:

Fr 20.5.2022 18:00 – 22:00

Mehr Info und Anmeldung zum CAD-Grundkurs Fusion 360

Bis Ende März: nur noch Maskenpflicht

Wie angekündigt reduzieren wir die Corona-Schutzmassnahmen. Ab heute 7. März bis Ende März gilt:

  • Alle Personen sind willkommen
  • Generelle Maskenpflicht
  • Zertifikatspflicht und andere Einschränkungen sind aufgehoben.
  • An Kursen und Workshops können abweichende Regeln gelten. Massgebend sind die Anweisungen der Kursleitung. Teilnehmende werden rechtzeitig informiert.

Ab April sind alle Massnahmen aufgehoben. (Änderungen aufgrund neuer behördlicher Anordnungen oder stark verschlechterter Lage vorbehalten.)

Aufhebung der Zertifikatspflicht ab 7. März

Der Bundesrat hat am 17. Februar alle das FabLab betreffenden Vorschriften zu Corona-Schutzmassnahmen aufgehoben. Jetzt sind wir auf uns selber gestellt. Der Vorstand hat beschlossen: Wir heben die aktuellen Regeln mit 2G-Zertifikatspflicht am 7. März auf. Die Maskenpflicht behalten wir bis Ende März bei.

Warum die Verzögerung? Sie gibt uns die besten Chancen, die vollständigen Öffnungszeiten zu gewährleisten. So können vor dem Stichtag die Labmanager eingesetzt werden, die nur mit Zertifikatspflicht arbeiten wollen, nachher diejenigen, die nur ohne Zertifikatspflicht arbeiten wollen.

Wir hoffen, damit auch möglichst vielen Mitgliedern und Besuchern einen sicheren und unbeschwerten Aufenthalt im FabLab zu ermöglichen.

Bis am Sonntag 6. März gilt also weiterhin folgendes:

  • Alle Personen sind willkommen. Es gelten folgende Regeln:
  • Zutritt nur mit Impf- oder Genesungs-Zertifikat (2G) (ausser U16)
  • Generelle Maskenpflicht
  • Bitte halte das Zertifikat mit QR-Code und einen Ausweis mit Foto bereit und weise diese unaufgefordert beim Labmanager vor.
  • Die aus dem Zertifikat gelesenen Personendaten (Name und Geburtsdatum) werden nur für die Gültigkeitskontrolle verwendet und nicht gespeichert.
  • Die Überprüfung gilt für den jeweiligen Tag. Bei späteren Besuchen muss sie wiederholt werden.
  • Abstands- und Registrierungspflicht sowie Zahlenbeschränkung sind aufgehoben.
  • Ausnahme: Personen unter 16 Jahren benötigen kein Zertifikat.
  • Geräte, Tastaturen und Werkzeuge müssen nach der Nutzung mit Isopropanol (braune Flasche) desinfiziert werden.

Covid-Schutzkonzept 2021-12-19

Vom Montag 7. März bis Ende März gilt:

  • Alle Personen sind willkommen
  • Generelle Maskenpflicht
  • Zertifikatspflicht und andere Einschränkungen sind aufgehoben.
  • An Kursen und Workshops können abweichende Regeln gelten. Massgebend sind die Anweisungen der Kursleitung. Teilnehmende werden rechtzeitig informiert.

Neue Kurstermine: 3D-Drucker-Bau und CAD

Hast du Gefallen am 3D-Druck gefunden und möchtest nun deinen eigenen Prusa i3 MK3S+ 3D-Drucker haben, um damit längere Drucke zu machen, als im FabLab möglich sind? Am 3D-Drucker-Zusammenbau-Workshop baust du ihn unter der fachkundigen Anleitung von Patrick Gubelmann an drei Tagen aus einem Bausatz zusammen und kennst ihn danach in- und auswendig.

Fr 25.3.2022 18:00 – 22:00    +    Sa 26.3.2022 10:00 – 14:00    +    So 27.3.2022 10:00 – 14:00

Mehr Info und Anmeldung zum 3D-Drucker-Zusammenbau-Workshop

 

Wie du deine eigenen 3D-Modelle für 3D-Druck, Lasercut oder CNC-Fräsen konstruierst, zeigt dir der CAD-Grundkurs mit Fusion 360 mit Patrick Gubelmann. An einem Termin ist noch 1 Platz frei:

Fr 11.2.2022 18:00 – 22:00

Mehr Info und Anmeldung zum CAD-Grundkurs Fusion 360

 

Beachte die aktuellen Corona-Regeln: möglicherweise wird an den Kursen Zertifikats- und Maskenpflicht gelten.

Ab 20.12.: 2G-Zertifikat und Maske

Wir passen unsere Corona-Regeln an den neuesten Bundesratsbeschluss an und verstärken die 3G-Zertifikatspflicht auf 2G: Zugang nur noch für Geimpfte und Genesene. Die Maskenpflicht bleibt wie anhin bestehen. Wir hoffen, damit gut geschützt in den Feiertagsbetrieb gehen zu können.

Ab Montag 20. Dezember gilt im FabLab:

  • Alle Personen sind willkommen. Es gelten folgende Regeln:
  • Zutritt nur mit Impf- oder Genesungs-Zertifikat (2G) (ausser U16)
  • Generelle Maskenpflicht
  • Bitte halte das Zertifikat mit QR-Code und einen Ausweis mit Foto bereit und weise diese unaufgefordert beim Labmanager vor.
  • Die aus dem Zertifikat gelesenen Personendaten (Name und Geburtsdatum) werden nur für die Gültigkeitskontrolle verwendet und nicht gespeichert.
  • Die Überprüfung gilt für den jeweiligen Tag. Bei späteren Besuchen muss sie wiederholt werden.
  • Abstands- und Registrierungspflicht sowie Zahlenbeschränkung sind aufgehoben.
  • Ausnahme: Personen unter 16 Jahren benötigen kein Zertifikat.
  • Geräte, Tastaturen und Werkzeuge müssen nach der Nutzung mit Isopropanol (braune Flasche) desinfiziert werden.

Covid-Schutzkonzept 2021-12-19

Öffentliche Werkstatt für digitale Fabrikation | Winterthur | Schweiz