Archiv der Kategorie: Themenabend

22. November: Themenabend „Bier selber brauen“

Selbermachen liegt im Trend, das gilt auch für die Bierbrauszene. Die Anzahl in der Schweiz registrierter Bierbrauereien hat sich innert weniger Jahre vervielfacht und beträgt neu deutlich über 1000 Brauereien. Zudem ist Bierbrauen mittlerweile ein verbreitetes Hobby geworden. Doch was braucht es dazu, ein eigenes Bier herzustellen?

Stephan Moser braut seit 25 Jahren eigenes Bier. Gestartet hat er zuhause, mit selber gebauten Gerätschaften, wenig Know-How und vielen Fehlversuchen, dafür mit eigener Malzherstellungsanlage und
automatisierten Gerätschaften. Über die Jahre haben sich die Anlagen stetig verbessert, der Prozess wurde effizienter und reproduzierbarer und die Bierqualität hat ein Niveau erreicht, das Spass macht. Das Hobby hat sich zudem in der Gründung der AMIV Brauerei an der ETH vor ca. 15 Jahren fortgesetzt – der Studentenbrauerei der Elektrotechniker und Maschinenbauer. Mittlerweile sind einzelne Teile von Stephan’s Brauanlage auch im FabLab Winterthur auf dem Lasercutter entstanden und der Hopfen wächst nun im eigenen Garten.

An diesem Abend erklärt Stephan den Brauprozess, die nötigen Einrichtungen und teilt Tips und Tricks, wie man mit vernünftigem Aufwand zu seinem eigenen Gebräu kommt. Auch wird auf die verschiedenen Einflussfaktoren eingegangen, mit denen man den Bierstil und die Charakteristik des Bieres beeinflussen kann. Natürlich gibts auch Selbstgebrautes zu Kosten.


Dieser Anlass ist öffentlich. Bringt ruhig auch Kollegen und Kolleginnen mit. Wir freuen uns auf Euch!

Anfassen – ausprobieren – kennenlernen – Fragen stellen – erleben: das ist der FabLab Themenabend.

Einmal im Monat veranstalten wir einen Themenabend mit einem kurzen Gastvortrag zu einem bestimmten Thema. Diese Events sind zum:

  • Gegenseitigen Kennenlernen
  • Fachsimpeln
  • Erfahren von Neuigkeiten rund ums FabLab
  • Kennenlernen der Maschinen und Nutzungsmöglichkeiten
  • Staunen was alles in einem FabLab möglich ist. Interessante und inspirierende Projekte werden vorgestellt.

Melde Dich, wenn Du gerne selbst in 10–15 Min. ein eigenes Projekt vorstellen möchtest, das Du mit 3D-Drucker, Lasercutter, Arduino etc. selbst umgesetzt hast. Oder wenn Du gerne über ein bestimmtes Thema etwas erzählen möchtest, melde Dich einfach bei uns. Diese FabLab-Events leben und gedeihen mit jedem aktiven Beitrag.

14. Oktober: Themenabend „Löten für Anfänger“

Sobald man etwas mit Elektronik machen will, sei es mit Raspberry-Pi, Arduino oder reparieren eines defekten Versärkers muss man schnell mal zum Lötkolben greifen.

Aber wie geht das eigentlich richtig? Braucht man eigentlich heute noch Lötfett und was hat es mit dem ganzen Bleifrei-löten auf sich?

Solche Fragen bekommst du am 14. Oktober von Damian Schneider (Elektroingenieur) beantwortet. Ausserdem stehen einige kleine Lötkits bereit, denn Übung macht den Meister.


Dieser Anlass ist öffentlich. Bringt ruhig auch Kollegen und Kolleginnen mit. Wir freuen uns auf Euch!

Anfassen – ausprobieren – kennenlernen – Fragen stellen – erleben: das ist der FabLab Themenabend.

Einmal im Monat veranstalten wir einen Themenabend mit einem kurzen Gastvortrag zu einem bestimmten Thema. Diese Events sind zum:

  • Gegenseitigen Kennenlernen
  • Fachsimpeln
  • Erfahren von Neuigkeiten rund ums FabLab
  • Kennenlernen der Maschinen und Nutzungsmöglichkeiten
  • Staunen was alles in einem FabLab möglich ist. Interessante und inspirierende Projekte werden vorgestellt.

Melde Dich, wenn Du gerne selbst in 10–15 Min. ein eigenes Projekt vorstellen möchtest, das Du mit 3D-Drucker, Lasercutter, Arduino etc. selbst umgesetzt hast. Oder wenn Du gerne über ein bestimmtes Thema etwas erzählen möchtest, melde Dich einfach bei uns. Diese FabLab-Events leben und gedeihen mit jedem aktiven Beitrag.

11. Februar: Einführung 2D CAD-Programm QCAD

Referent: Patrick Gubelmann
Zeit: 18:30 – 20:30

Wer stiess nicht schon einmal an die Grenzen von Inkscape beim erstellen von 2D Zeichnungen, oder war auf der Suche nach einem Zwischenschritt vom 3D Modell zum SVG?
Eine Möglichkeit ist das Programm QCAD, zu welchem es an diesem Abend eine Einführung gibt.


Dieser Anlass ist öffentlich. Bringt ruhig auch Kollegen und Kolleginnen mit. Wir freuen uns auf Euch!

Anfassen – ausprobieren – kennenlernen – Fragen stellen – erleben: das ist der FabLab Themenabend.

Einmal im Monat veranstalten wir einen Themenabend mit einem kurzen Gastvortrag zu einem bestimmten Thema. Diese Events sind zum:

  • Gegenseitigen Kennenlernen
  • Fachsimpeln
  • Erfahren von Neuigkeiten rund ums FabLab
  • Kennenlernen der Maschinen und Nutzungsmöglichkeiten
  • Staunen was alles in einem FabLab möglich ist. Interessante und inspirierende Projekte werden vorgestellt.

Melde Dich, wenn Du gerne selbst in 10–15 Min. ein eigenes Projekt vorstellen möchtest, das Du mit 3D-Drucker, Lasercutter, Arduino etc. selbst umgesetzt hast. Oder wenn Du gerne über ein bestimmtes Thema etwas erzählen möchtest, melde Dich einfach bei uns. Diese FabLab-Events leben und gedeihen mit jedem aktiven Beitrag.

14. Januar: Besuch von RS-Components

Herr Raphael Burkart – Country Manager Switzerland der RS Components GmbH – besucht unser FabLab um das Unternehmen, das Portfolio und die Möglichkeiten vorzustellen.
Ebenso freut er sich darauf einen Einblick in die FabLab und Maker Szene zu erhalten.

Zeit: 18:30 – 20:00

RS Components ist ein weltweiter Distributor für Elektronik, Automations- und Steuerungselemente, Werkzeuge und Verbrauchsmaterialien.


Dieser Anlass ist öffentlich. Bringt ruhig auch Kollegen und Kolleginnen mit. Wir freuen uns auf Euch!

Anfassen – ausprobieren – kennenlernen – Fragen stellen – erleben: das ist der FabLab Themenabend.

Einmal im Monat veranstalten wir einen Themenabend mit einem kurzen Gastvortrag zu einem bestimmten Thema. Diese Events sind zum:

  • Gegenseitigen Kennenlernen
  • Fachsimpeln
  • Erfahren von Neuigkeiten rund ums FabLab
  • Kennenlernen der Maschinen und Nutzungsmöglichkeiten
  • Staunen was alles in einem FabLab möglich ist. Interessante und inspirierende Projekte werden vorgestellt.

Melde Dich, wenn Du gerne selbst in 10–15 Min. ein eigenes Projekt vorstellen möchtest, das Du mit 3D-Drucker, Lasercutter, Arduino etc. selbst umgesetzt hast. Oder wenn Du gerne über ein bestimmtes Thema etwas erzählen möchtest, melde Dich einfach bei uns. Diese FabLab-Events leben und gedeihen mit jedem aktiven Beitrag.

05. Dezember: Themenabend zu Carbon 3D drucken – 9T LABS stellt sich vor

Vorstellung des ETH SpinOff 9T Labs und deren Entwicklung zum 3D drucken von Carbonfasern

Referent: Giovanni Cavolina (9T Labs)
Zeit: 19:00 – 21:00

Carbonfaser verstärkte Verbundwerkstoffe sind bis zu 20mal stärker als Plastik, bei einem extrem tiefen Gewicht.
In der konventionellen Fertigung, wo man Negativformen benötigt, sind solche Bauteile sehr teuer und aufwendig, und somit nur schlecht für den Modellbau und Privatanwendungen geeignet.
9T Labs präsentiert eine kostengünstige 3D-Druck Lösung für kontinuierlich verstärkte Faserverbundwerkstoffe.
Mit dem Carbonkit kann man den bestehenden Plastik FDM 3D-Drucker zu einem Carbon 3D-Drucker erweitern, ohne die Plastik-Druck Funktionalität zu verlieren.
9T Labs hat zum Ziel, high performance Materialien für jeden zugänglich und erschwinglich zu machen.


Dieser Anlass ist öffentlich. Bringt ruhig auch Kollegen und Kolleginnen mit. Wir freuen uns auf Euch!

Anfassen – ausprobieren – kennenlernen – Fragen stellen – erleben: das ist der FabLab Themenabend.

Einmal im Monat veranstalten wir einen Themenabend mit einem kurzen Gastvortrag zu einem bestimmten Thema. Diese Events sind zum:

  • Gegenseitigen Kennenlernen
  • Fachsimpeln
  • Erfahren von Neuigkeiten rund ums FabLab
  • Kennenlernen der Maschinen und Nutzungsmöglichkeiten
  • Staunen was alles in einem FabLab möglich ist. Interessante und inspirierende Projekte werden vorgestellt.

Melde Dich, wenn Du gerne selbst in 10–15 Min. ein eigenes Projekt vorstellen möchtest, das Du mit 3D-Drucker, Lasercutter, Arduino etc. selbst umgesetzt hast. Oder wenn Du gerne über ein bestimmtes Thema etwas erzählen möchtest, melde Dich einfach bei uns. Diese FabLab-Events leben und gedeihen mit jedem aktiven Beitrag.